Mobility und Kommunikation

Für den Erfolg eines Unternehmens kommt es oft darauf an, das an vielen Stellen vorhandene Wissen zu nutzen und der ganzen Organisation zur Verfügung zu stellen. Eine perfekt funktionierende Kommunikation ist für viele zur wichtigsten Erfolgsgrundlage geworden.

Die klassischen Kommunikationsmedien wie Briefpost, Telefon oder Fax werden zunehmend durch Unified-Messaging-Anwendungen, bestehend aus Komponenten wie E-Mail, Voice-Mail, SMS, WAP-fähige Handys und PDA-Anwendungen erweitert oder gar abgelöst.

Microsoft Exchange

Was Sie auch immer unterwegs dabei haben möchten - ob Adressen und Kontaktdaten, Termine, Aufgaben, PDFs, Videos, Bilder, Word- und Excel®-Dateien oder aktuelle Spiele - mit einem Windows Mobile-basierten Gerät stecken Sie die Leistung eines Desktop PCs in Ihre Tasche und haben alle wichtigen Informationen immer griffbereit dabei.

In Verbindung mit der Clientsoftware Outlook 2003 und Outlook 2007 stellt Exchange eine sehr einfach zu verwaltende Plattform zur Verfügung, die Mitarbeiter und Wissen verbindet.

Microsoft Exchange

Windows PDA

Was Sie auch immer unterwegs dabei haben möchten - ob Adressen und Kontaktdaten, Termine, Aufgaben, PDFs, Videos, Bilder, Word- und Excel®-Dateien oder aktuelle Spiele - mit einem Windows Mobile-basierten Gerät stecken Sie die Leistung eines Desktop PCs in Ihre Tasche und haben alle wichtigen Informationen immer griffbereit dabei.

Wenn Sie Exchange 2007 im Unternehmen einsetzen, ist die Remote-Syncronisation mit Ihrem PDA sehr nützlich. Sie haben sozusagen Ihr komplettes Outlook immer mit dabei. Wir konfigurieren Ihnen diese Anbindung, auf Wunsch auch über mehrstufige Firewalls in sicherheitstechnisch anspruchsvollen Netzen.

Windows PDA

Blackberry

Die wesentliche Funktion des Blackberrys besteht darin, überall E-Mails als Push-Dienst empfangen und senden zu können. Darüber hinaus bietet er die üblichen PDA-Funktionen, wie Adressbuch, Kalender, To-Do-Listen etc. und zusätzlich Handy-Funktionen wie Telefonie, SMS und Web-Browsing.

Blackberry

IP-Telefonie

Bei der Verwendung von Telefonie auf IP-Basis nutzen Sie Ihr vorhandenes Datennetz optimal, da anders als bei der klassischen Telefonie IP-Telefonie über Netzwerkswitches laufen kann. IP-Telefone ermöglichen zudem eine gemeinsame Nutzung von PC und Telefon. Beim typischen Aufbau von IP-Telefonienetzen müssen 2 grundsätzliche Varianten unterschieden werden: Die Telefonie innerhalb von Firmennetzen (auch innerhalb mehrerer, örtlich getrennter Filialen)       Die Telefonie aus einem Firmennetz in das öffentliche Internet zur Verbindung mit anderen, firmen-fremden VoIP-Telefonen.   Vorraussetzung für die Verbindung mit anderen Filialstandorten ist die Schaffung einer geschützten Netzwerkverbindung (VPN) mit den Niederlassungen. Eine Kostenersparnis ergibt sich vor allem aus der gemeinsamen Nutzung der Netzwerk-Infrastruktur und Internet-Flatrates. Um aus solchen geschützten Firmennetzen ins öffentliche IP-Telefonnetz zu telefonieren muß ein Gateway in Ihrem Netzwerk installiert werden, welches sich mit den großen Telefonie-Gateways im Internet verbinden kann.

Kommunikation

"In ihrer Entwicklung noch junge Kommunikationstechnologien über-rollen buchstäblich unser gesamtes gesellschaftliches Dasein." (ROMAN HERZOG)